top of page

Kiefermassage - Entspannung für den ganzen Körper

Aktualisiert: 13. Feb.


Inhaltsverzeichnis


 

Bei einer oberflächlichen Betrachtung könnten Schmerzen in der Kaumuskulatur leicht mit Zahnschmerzen oder anderen Problemen im Bereich der Zahnmedizin in Verbindung gebracht werden.

Allerdings sind die Ursachen für Schmerzen in der Kiefermuskulatur und im Kiefergelenk vielfältig und oft unbekannt.

Wichtig zu wissen ist jedoch, dass eine entsprechende physiotherapeutische Behandlung bei einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) hilfreich sein kann, um diese Schmerzen zu lindern.

Eine Kiefermassage kann eine wirksame Methode sein, um Verspannungen im Kieferbereich zu lösen und Schmerzen zu lindern. Die Massage kann helfen, die Durchblutung im Kiefer zu erhöhen und folglich die Kiefermuskulatur zu entspannen.

Durch die Lockerung der Muskeln wird auch das Kiefergelenk entlastet, was Schmerzen und Beschwerden reduzieren kann.

Es gibt verschiedene Techniken, die bei einer Kiefermassage eingesetzt werden können, je nach den individuellen Bedürfnissen und Beschwerden des Patienten. Manche Techniken werden manuell durchgeführt, während andere mit verschiedenen Geräten oder Instrumenten praktiziert werden.



Kiefermassage mit Strom Technologie: Entspannung für verspannte Muskeln

Wenn Sie regelmäßig unter Kieferbeschwerden leiden, können diese Symptome nicht nur unangenehm sein, sondern auch Ihre Lebensqualität beeinträchtigen. Eine Kiefermassage kann helfen, die Muskeln im Kieferbereich zu entspannen und somit Schmerzen und Verspannungen zu lindern.

Typische Beschwerden, die durch diese Massage behandelt werden können, sind beispielsweise: Kiefergelenkschmerzen, Verspannungen im Kiefer- und Nackenbereich, Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen oder sogar Tinnitus.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass eine Kiefermassage nicht für alle Symptome und Beschwerden geeignet ist und eine genaue Diagnose im Vorfeld notwendig ist.

Idealerweise sollte die Therapie frühzeitig begonnen werden, sobald Symptome auftreten, um langfristige Schäden zu vermeiden und eine rasche Linderung der Beschwerden zu erreichen.



Wie eine Kiefermassage helfen kann, Stress abzubauen

Die Strom-Impuls-Massage ist eine Form der Massage, bei der kleine elektrische Impulse auf die Muskeln im Kieferbereich übertragen werden. Die Impulse lösen Muskelkontraktionen aus und können so helfen, verkrampfte Muskeln zu lockern.

Gleichzeitig wird die Durchblutung der Muskulatur erhöht und der Stoffwechsel angeregt.

Die Massage kann als eigenständige Behandlung oder als Ergänzung zur klassischen manuellen Kiefermassage eingesetzt werden.



Welche Vorteile bietet die Kiefermassage mit der Strom-Impuls-Technologie?

Durch die sanften elektrischen Stimulationen der Muskulatur können Verspannungen und Schmerzen effektiv gelindert werden. Gleichzeitig wird die Durchblutung der Muskeln verbessert, was zu einer besseren Versorgung mit Sauerstoff und Nährstoffen führt.

Anders als bei herkömmlichen Massagetechniken, die oft nur oberflächliche Muskelentspannung bewirken, reicht die Strommassage bis tief ins Gewebe und sorgt für eine gezielte Entspannung der Muskeln.

Darüber hinaus ist sie auch besonders schonend, da diese Behandlungstechnik ohne hohen Druck auskommt und somit keine Schmerzen verursacht.

Die Massage ist sehr sanft und schmerzfrei. In seltenen Fällen kann ein leichtes Stechen durch den Stromimpuls wahrgenommen werden, das aber vollkommen harmlos ist und in den meisten Fällen während der Therapie wieder verschwindet. Die Intensität der Impulse wird individuell auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmt.



Welche Wirkung bzw. welche positiven Effekte dürfen Sie von einer Stromtherapie erwarten?

  • Verbesserung des Blut- und Lymphflusses

  • Zufluss von wichtigen Nährstoffen für die Muskulatur

  • Ausschwemmung von Stoffwechselabbauprodukten

  • Schnelle Schmerzlinderung durch Endorphinbildung und Reduktion des Phosphocreatingehalts im Gewebe



Wie oft sollte eine Kiefermassage durchgeführt werden?

Die Häufigkeit der Kiefermassage hängt von der Schwere der Beschwerden ab. In der Regel empfiehlt sich eine Serie von 3-4 Terminen in einem wöchentlichen Abstand, um die Muskulatur im Kieferbereich zu lockern und Schmerzen zu lindern.

Wie oft die Massage durchgeführt werden sollte, hängt von den individuellen Bedürfnissen des Patienten ab.



Fazit

Eine Kiefermassage kann als eine wirksame Methode zur Behandlung von Kiefergelenkschmerzen und Verspannungen angesehen werden. Durch die Massage werden die Durchblutung und die Entspannung der Kiefermuskulatur gefördert, was wiederum Schmerzen und Beschwerden reduzieren kann.

Darüber hinaus kann eine Kiefermassage auch dabei helfen, das allgemeine Wohlbefinden zu steigern. Viele Menschen, die an Kieferschmerzen und Verspannungen leiden, spüren oft eine deutliche Verbesserung ihres mentalen Zustands nach einer Kiefermassage.







FAQ


Für welche Beschwerden ist eine Kiefermassage die Lösung?

Die Kiefermassage ist eine effektive Behandlungsmethode für Schmerzen im Kiefer- und Nackenbereich, Kieferschmerzen, Gesichtsschmerzen sowie CMD-Symptome. Allerdings kann es keine Garantie geben, dass diese Methode einem einzelnen Patienten helfen wird. Der Großteil der Patienten hat jedoch einen großen Nutzen davon.

Hilft die Kiefermassage immer?

Wie läuft die Behandlung ab?

Was kostet eine Kiefermassage?

Wird von der Krankenkasse ein Teil der Kiefermassage übernommen?

Unterschied zu einer physiotherapeutischen Behandlung?



תגובות


bottom of page